Mittwoch, 15. März 2017

60 000 DAB+ Radiogeräte mit Horeb-Knopf verkauft

Bildquelle: Radio Horeb
Der bundesweite christliche Radiosender hat jetzt das sechzigtausendste DAB+ Radiogerät mit dem vorinstallierten blauen „Horeb-Knopf“ über seine Partnerfirma Sankt Lukas Handels GmbH (St. Gallen) abgesetzt. Diese Bilanz hat am Montag Horeb-Geschäftsführer Sonneborn vorgelegt. Sonneborn sagte: „Diese unglaubliche Zahl von inzwischen 60.000 Geräten ist nur möglich geworden durch die Firma Sankt Lukas, die unsere Radios verlässlich vertreibt.“
Sankt Lukas lässt die Geräte in verschiedenen Ausführungen seit fünf Jahren im Auftrag von Radio Horeb herstellen. Am meisten nachgefragt seien laut Horeb Geschäftsführer Sonneborn „die kleinen, handlichen Geräte im modernen Design. Verkauft wird nur direkt über die Sankt Lukas Handelsgesellschaft. Einen Zwischenhändler gibt es nicht.“
Die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ gab bereits vor zwei Jahren die tägliche Hörerzahl von Horeb mit über 200.000 an. Inzwischen hat sich die Verbreitung und Empfangbarkeit des Senders nach Angaben der Medienaufsicht „Bayerische Landeszentrale für neue Medien“ (BLM) durch die neue Rundfunktechnik DAB+ weiter verbessert. Horeb gilt nach den Worten des BLM-Präsidenten Siegfried Schneider als „Vorreiter“ der Digitalisierung des modernen Radios von heute. Schneider weiter: „Es gibt keinen Sender, der sich so wie Radio Horeb einsetzt, dass sich dieser technische Standard in Deutschland durchsetzen kann!“ Im Programm von Radio Horeb bildet das Thema „Digitalisierung des Radios“ einen redaktionellen Schwerpunkt.

Zum Onlineshop von Sankt Lukas
info@radiohorebfreunde.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen